A-Jugend gewinnt Pokalkrimi und sichert sich das Double

Im Pokalfinale traf die A-Jugend auf die JSG Vulkanland Berndorf, die den dritten Platz in der Parallel-Bezirksliga-Staffel 3 belegte.

Somit konnte man ein Duell auf Augenhöhe erwarten.


Das Spiel begann für unsere Mannschaft mit 2 Hiobsbotschaften als unsere Leistungsträger Kevin Bender und Henning Klassen bereits in der Anfangsphase das Spielfeld verlassen mussten.

Diese wurden durch die beiden B-Jugendspieler Joel Vu und Jonah Willner ersetzt, die ein klasse Spiel machten und ihre Aufgabe bravourös erledigten! Kompliment an beide!

Insbesondere in der Anfangsphase war es ein Spiel mit wenig Fußball, viel Kampf und Krampf, was wahrscheinlich auch mit den heißen äußeren Bedingungen zusammenhing.

Zudem schien unsere Mannschaft durch die Ausfälle geschockt. Wir hatten in der ersten Halbzeit zwar mehr Torabschlüsse, die aber wenig Gefahr darstellten.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gerieten wir dann in Rückstand. Der rechte Außenverteidiger der JSG Vulkanland Tobias Müller kam nach Doppelpass an der Strafraumgrenzen zum Schuss und traf ins lange Ecke.


In der zweiten Halbzeit machten wir es besser, ließen Ball und Gegner laufen und konnten durch 2 Tore von Paul Schneider (jeweils vorgelegt von Levi Dahlem) in Führung gehen.
Anschließend kontrollierten wir das Spiel weiter.

Trotzdem mussten wir nach einem langen Ball und Unstimmigkeit in der Abwehr in der 83. Min. den Ausgleich hinnehmen. Der erste Versuch wurde zwar noch geblockt, dann kam aber der Ball zu Marco Hattenrath, der von der Strafraumgrenze traf.
Bis zum Ende der regulären Spielzeit passierte nichts mehr, so dass wir in die Verlängerung gingen. Ein Albtraum bei den Temperaturen.

Hier machten sich nach und nach Substanzverluste bei den Spielern bemerkbar.

Auch hier waren wir fußballerisch besser, mussten aber in der 105. Min. nach einem Eckball per Kopf das 2:3 hinnehmen.


Damit blieben uns noch 15. Min. um den Ausgleich zu schaffen. Obwohl alle auf dem Zahnfleisch gingen, versuchten wir weiter alles.

Einen tollen Schuss von Paul Schneider lenkte der gegnerische Tormann an den Pfosten und war auch wieder zur Stelle als Levi den Nachschuss in der kurze Ecke setzte.
Hier war fraglich, ob der Ball nicht schon hinter der Linie war.

Wenig später dann doch der viel umjubelte Ausgleich als wir den Ball einmal durchlaufen ließen und Levi eine tolle Kombination über Lukas Thönnes und Lorenz Wirtz eiskalt vollendete.

Anschließend hätte der kurz zuvor eingewechselte Julian Voswinkel noch zum Pokalheld avancieren können als er eine Flanke aus kurzer Distanz knapp neben das Tor setzte.


Somit war dies Kilian Metzgeroth vorbehalten, der im anschließenden Elfmeterschießen als Tormann erst 2 Elfmeter hielt und dann selbst zum 7:4 verwandelte.

Vorher hatten bereits Lorenz, Colin Brück und Luca Rodermund getroffen. Levi musste nicht mehr schießen, da das Spiel bereits entschieden war.

„Pokalheld“ war aber die gesamte Mannschaft, die trotz dieser Bedingungen zweimal nach Rückstand zurückkam und weiter daran glaubte das Spiel zu gewinnen.

Nach dem Spiel erhielt die Mannschaft den „Pokal der Landrätin“, die leider nicht persönlich vor Ort war, aus den Händen von Daniel Weber vom Fußballkreis Eifel sowie die Ehrung zum Bezirksligameister Staffel 4 durch den Repräsentanten des Fußballverbandes Rheinland Volker Oppenkowski.

Im Anschluss konnte die Mannschaft den Gewinn des Doubles mit den mitgereisten Fans in Leudersdorf und auf dem Dorffest in Üdersdorf bis in die Nacht feiern!

Allen Eltern und Supporten, die uns in diesem Spiel und über die ganze Saison begleitet haben, herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!

Spannung pur bis zum Schluss bei der A-Jugend

Die Konstellation im Meisterkampf am letzten Spieltag der Bezirksliga Staffel 4 war klar, wir mussten unser Spiel beim JFV Bitburg II gewinnen und auf Ausrutscher von Hetzerath (gegen Mehring) und Ralingen (bei der JSG Saarburg) hoffen. Für Bitburg und Mehring ging es selbst noch um den Abstieg, für Saarburg eigentlich um nichts mehr.

Auf dem Kunstrasenplatz in Bitburg erwischte der Gastgeber den besseren Start und ging in der 4. Min. mit 1:0 in Führung.

In der 14. Min. gab es eine Diskussion um einen Einwurf, den beide Bitburger Trainer uns zusprachen (äußerst faire Geste trotz Abstiegskampf!), daraus resultierte ein Freistoß für uns, den Noah Scholtes verlängerte und Henning Klassen vollendete.

In der 31. und 38. Min. dann gar die 1:3 Führung nach Toren durch Lorenz Wirtz (Vorlage Kevin Bender) und Paul Becker (Lorenz).

In der 2. Halbzeit machte Bitburg mehr Druck und kam in der 70. Min. zum 2:3 Anschlusstreffer.

Die Entscheidung fiel dann 5 Min. später als Paul Schneider auf rechts einen Ball erkämpfte, auf Henning spielte, der dann souverän zum 2:4 einschoss!

Nach dem Spiel noch ein paar bange Minuten des Wartens bis die Ergebnisse der anderen Spiele vorlagen: Hetzerath 2:2 (hier führte Mehring 0:2 bis zur 84. Min.!!!) und Ralingen 0:0 (hier nochmals lieben Dank @jsg_saarburg_serrig, die das letzte Spiel mit sportlichem Ehrgeiz angingen und Ralingen nichts schenkten!).

Somit sind wir in der Endtabelle Erster (punktgleich mit Hetzerath) und einem Punkt vor Ralingen!

„Sportlich“ fühlen wir uns bereits als Meister, da jeweils Hetzerath und Ralingen 3 Punkte am grünen Tisch zu jeweils unterschiedlicher Auslegung der Stammspielereigenschaft erhalten haben.

In diesem Sinne hat Bitburg II nach dem Spieltag eine Überprüfung des Urteils aus November (für Hetzerath) an die Spruchkammer adressiert.

Bis zur Entscheidung in dieser Sache bleibt unser mögliches Entscheidungsspiel offen – leider alles zu sehr juristisch als sportlich!

Egal wie die Sache ausgeht, hat die Mannschaft eine tolle Saison gespielt und für diese Leistung absoluten Respekt verdient: als Aufsteiger in die Bezirksliga (über die doppelte Relegation) dann am Ende Erster (à la Kaiserslautern) zu sein ist schon außergewöhnlich!

Zudem steht die A-Jugend am 10.06.2023 um 16:30 Uhr im Pokalfinale des Pokals der Landrätin.

A-Jugend „nur“ 2:2 im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der A-Jugend Bezirksliga Staffel 4 empfing am vorletzten Spieltag unsere A-Jugend (2. Platz) die JSG Hetzerath (1.  Platz).

Vor einen tollen Kulisse von ca. 150 Zuschauern entwickelte sich ein interessantes Spitzenspiel.

Dabei konnte in der ersten Halbzeit der Gast – auch bedingt durch die Windunterstützung – zweimal in Führung gehen (23. und 44. Minute).

Den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 markierte Levi Dahlem nach Vorlage von Kevin Bender und Henning Klassen.

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor das Spiel zu drehen.

Gleich zu Beginn entwickelten wir eine Vielzahl von Chancen nach schön rausgespielten Angriffen.

Eine davon nutzte Henning in der 58. Min. nach Vorlage von Luca Menzel.

Danach hatten wir weitere Chancen und deutliche Feldüberlegenheit, konnten diese aber leider nicht mehr in einen Treffer umsetzen!

So blieb es am Ende beim Unentschieden, mit dem der Gast deutlich besser leben kann als wir, da sie nun aus eigener Kraft am letzten Spieltag die Meisterschaft klar machen können.

Unsere Mannschaft hat sich nichts vorzuwerfen, hat einsatzmäßig alles reingeworfen und nochmals am Ende der Saison ein tolle Leistung abgeliefert.

Man hätte nur eine der vorhandenen Chancen besser nutzen müssen….

Trotzdem bleibt es spannend an letzten Spieltag, da beide Mannschaften

gegen abstiegsbedrohte Mannschaften (Hetzerath gegen Mehring und unsere A-Jugend am Samstag 17:00 Uhr bei Bitburg II in Bitburg) ran müssen. Wir wissen ja, dass im Fußball bis zum Schluss immer alles möglich ist…..

Tolle Moral der A-Jugend in Saarburg

JSG Hochwald Saarburg – JSG Dauner Land 2:2 (2:1)

Das Auswärtsspiel in Saarburg fing alles andere als gut an:

  • Trikots vergessen
  • Schiedsrichter kam 45 Min. zu spät, dadurch schwierige Spielvorbereitung
  • Durch die Verzögerung zuerst nicht im Spiel, unkonzentriert, insbesondere vor dem Tor: zu Beginn des Spiels wurden 4 100%ige Chancen nicht gemacht!
  • Nicht so aggressiv in den Zweikämpfen wie der Gegner, so dass dieser plötzlich nach Doppelschlag in der 23. und 27. Min. 2:0 vorne lag.

Danach konnten wir uns fangen und in der 44. Min. durch Lorenz Wirtz nach Vorlage von Henning Klassen verkürzen.

Als wir kurz nach der Pause nach einer tollen Kombination über Levi Dahlem, Lukas Thönnes, Lorenz und dann final Paul Schneider zum Ausgleich kamen, keimte noch einmal Hoffnung auf, das Spiel vollständig zu drehen.

Obwohl der Gegner in der 2. Halbzeit K.O. war, konnten wir trotz Chancen keinen Ball mehr im Tor unterbringen, so dass es beim Unentschieden blieb.

Wir möchten uns ganz herzlich beim Gegner JSG Hochwald Saarburg bedanken, der uns spontan Ausweichtrikots zur Verfügung stellte bis unsere eigenen eingetroffen waren!

Viel Erfolg Eure restlichen Spiele!

Durch das Unentschieden der JSG Hetzerath gegen Bitburg II und der Niederlage des JSG Ralingen beim FSF Trier-Tarforst II bleibt es spannend in der Liga.

Am Samstag, 13.05.2023, steht somit unser „Endspiel“ gegen die JSG Hetzerath (Anstoß 17:00 Uhr in Daun) an.Wir bitten alle Fans die A-Jugend in diesem Spiel zu unterstützen!

A-Jugend meistert englische Wochen bravourös und bleibt oben dran!

JSG Ralingen – JSG Dauner Land 2:2 (0:2)

Bereits am Mittwoch mussten wir zum Nachholspiel zur JSG Ralingen reisen.

Leider hatten wir wieder einige Ausfälle zu verzeichnen, so dass wir froh waren, dass wir von Luca Menzel (SG Wallenborn Herren) und Jonah Willner (B-Jugend) unterstützt wurden.
Vielen Dank an Beide!

In der ersten Halbzeit zeigten wir ein taktisch sehr diszipliniertes und effektives Spiel, so dass wir zur Pause verdient mit 2 Toren in Führung lagen:

34. Min 0:1 Lorenz Wirtz (Vorlage Luca Menzel)

45. Min 0:2 Lorenz (Vorlage Henning Klassen)

In der zweiten Halbzeit verpassten wir leider, zuerst den Deckel drauf zu machen und beschränkten uns danach zu sehr aufs Verteidigen, so dass wir durch Gegentore in der 68. und 95. (!!!) Minute leider noch den Ausgleich hinnehmen mussten.
Ärgerlich, da in der nächsten Situation das Spiel abgepfiffen worden wäre.

JSG Dauner Land – JFV Hunsrückhöhe Morbach 3:2 (0:0)

Wie wichtig das Spiel für den abstiegsbedrohten Rheinlandligaabsteiger aus Morbach war, sah man dran, dass Noah Lorenz, ehemaliger Stürmer der A-Jugend Bundesligamannschaft von Eintracht Trier und eigentlich für die Herren Rheinlandligamannschaft eingeplant, hier 90. Minuten mitwirkte.

In der ersten Halbzeit war es ein enges Spiel zweier guter Mannschaften in der wir die beste Chance hatten als Paul Schneider nach Abschlag von Kilian Metzgeroth alleine durch war, dessen Heber aber knapp übers Tor ging. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit konnten wir in der 50. Min. durch Paul Schneider in Führung gehen als Henning Klassen den Ball stark eroberte auf Lorenz Wirtz spielte und der auf Paul vorlegte.

In der 58. Min. konnten wir durch einen tollen Linksschuss des starken Levi Dahlem nach Vorlage durch Henning nachlegen.

Dann kam Morbach mit allem was sie hatten und wir leisteten uns in dieser Phase 2 Unkonzentriertheiten so, dass der Gast durch 2 Tore in 4 Minuten ausgleichen konnte.

Danach entwickelte sich ein offenes Spiel und intensives Spiel mit Chancen für beide Seiten, in dem dann unser Defensivverband und der starke Keeper Kilian über sich hinauswuchs.

Nach vorne blieben wir weiter agil und gefährlich und kamen in der 75. nach toller Vorarbeit durch Henning und Tor durch Lorenz zur 3:2 Führung.

Diese konnten wir nach tollem Kampf bis zur 95. Minute (nach den angesagten 5 Minuten Nachspielzeit des umsichtig agierenden Schiedsrichters Enrico Strunk) halten und am Ende diesmal den Sieg bejubeln.


Damit bleiben wir oben dran und fahren nächsten Samstag, 06.05.2023, zum Auswärtsspiel bei der JSG Saarburg (Anstoß 17:00 Uhr in Saarburg).

Englische Woche der A-Jugend: Einzug ins Pokalfinale und Unentschieden bei FSV Trier-Tarforst II

Unter der Woche gewinnt die A-Jugend das Pokalhalbfinale gegen JSG Eifelhöhe-Struth mit 6:3 (4:0).


Das Spiel war zur Halbzeit mit Stand von 4:0 bereits vorentschieden.
Die Tore erzielten:

10. Min. Lorenz Wirtz (nach Balleroberung)

25. Min. Paul Becker (Vorlage Colin Brück)

31. Min. Lorenz (Vorlage Henning Klassen)

35. Colin (nach Freistoß)

Nach der Halbzeit konnten wir nach Elfmeter durch Lorenz (nach Foul an Levi Dahlem) und zwischenzeitlich Anschlusstreffer der JSG Eifelhöhe durch Colin (nach Ecke) auf 6:1 erhöhen.

An Ende fingen wir nach Unaufmerksamkeiten noch 2 Treffer zum 6:3 Endstand.

Damit konnten wir das erste Saisonziel „Erreichen des Endspiels zur Pokal der Landrätin“ am Samstag 10.06.2023 gegen JSG Vulkanland Berndorf bereits perfekt machen!


In der Liga mussten wir zum FSV Trier-Tarforst II reisen.
In Tarforst mussten einige gute Mannschaften bereits Niederlagen einstecken, da man sich mit Spielern der ersten Mannschaft verstärkt.
Auch gegen uns waren 4 Spieler der 1. Mannschaft mit dabei während bei uns Spieler fehlten oder angeschlagen waren.

In der Anfangsphase überließen wir dem Gastgeber zu sehr das Spielgeschehen. Insbesondere die Spieler der 1. Mannschaft waren in der Offensive immer wieder gefährlich.

In der 14. Min mussten wir dann das 0:1 hinnehmen als wir eine Aktion im Strafraum auch mit mehreren Versuchen nicht klären und der Gastgeber dann einschießen konnte.
Anschließen kam der Gastgeber zu weiteren Chancen, hier konnte aber die Abwehr und insbesondere unser Tormann Kilian Metzgeroth schlimmeres verhindern.

Danach bekamen wir das Spiel besser in den Griff und kamen zu einigen 100%igen Torchancen, die wir leider nicht verwerten konnten. Erst in der 39. Minute kamen wir durch Luca Rodermund nach Vorlage von Lorenz Wirtz zum Ausgleich.

Nach der Halbzeit war das Spiel insgesamt an Chancen ärmer, wir hatten allerdings deutliche Feldüberlegenheit und die besseren Chancen, die aber leider nicht zum Torerfolg führten.
Am nächsten dran war  Noah Scholtes kurz vor Schluss mit schönem Kopfball an den Pfosten.

So blieb es am Ende beim Unentschieden, welches man unter den Voraussetzungen akzeptieren muss.

Es steht eine weitere englische Woche für das Team an:

Nächste Woche Mittwoch fahren wir zum Auswärtsspiel zur JSG Ralingen (19:30 Uhr Ralingen/Godendorf) und am Samstag spielen wir zu Hause gegen den JFV Hundsrückhöhe Morbach (17:00 Uhr Daun).

A-Jugend gewinnt erstes Spiel nach der Osterpause

Die A-Jugend gewinnt das erste Spiel nach der dreiwöchigen Osterpause mit 2:0 (1:0) gegen die JSG Mittelmoseltal Mülheim.

Gegen den Tabellenletzten, der aber zuvor 2 von 3 Rückrundenspiele gewonnen hatte, war es ein Arbeitssieg gegen einen tiefstehenden Gegner.

In der 39. Min. nutzte Oliver Müller eine der vielen Ecken zur Führung aus. Henning Klassen hatte die Ecke getreten und Lorenz Wirtz per Kopf vorgelegt.

In der zweiten Halbzeit konnten wir in der 57. Min. nach Elfmeter durch Lorenz auf 2:0 erhöhen. Lukas Thönnes war zuvor gefoult worden.

Nun stehen zwei englische Wochen für das Team an:

Nächste Woche Donnerstag empfangen wir um 20:00 Uhr in Daun die JSG Eifelhöhe-Struth im Halbfinale des Pokals der Landrätin und am Samstag gehts in der Bezirksliga zum Auswärtsspiel zum FSV Trier-Tarforst II nach Trier-Tarforst (Anstoß 18:00 Uhr).