A-Jugend gewinnt letztes Hinrundenspiel und feiert zum Abschluss Oktoberfest

Für das letzte Hinrundenspiel musste die A-Jugend zur JSG Vulkanland-Berndorf II nach Steffeln reisen.

Aus unserem Kreispokalspiel wussten wir, dass der kampfstarke Gastgeber insbesondere auf dem Platz in Steffeln ein unangenehmer Gegner sein kann.

Wir begannen das Spiel aber konzentriert und konnten uns Chancen herausspielen.

Eine nutzte in der 15. Min. Leon Stolz nach Pass von Lorenz Wirtz zur Führung.

Olivier Froncek konnte in der 32. Min. nach Vorarbeit von Paul Schneider zum 0:2 erhöhen.

In der ersten Halbzeit kam der Gegner zu keiner nennenswerten Chance, sodass es mit diesem Ergebnis in die Pause ging.

Zu Beginn der 2. Halbzeit hatten wir eine Phase, in der wir unkonzentriert agierten.

In dieser Phase konnte Berndorf nach einem Missverständnis zwischen Tormann und Abwehrspieler auf 1:2 verkürzen.

Damit machten wir uns wieder selbst das Leben schwer, trafen einige Male Pfosten und Latte und versäumten damit den Sack frühzeitig zuzumachen.

In der Endphase konnten wir dann doch deutlicher auf Sieg stellen mit Toren in 75. Min. durch Paul Schneider und in der 86. Min als erst Jannis Koch am Tormann scheiterte, aber Maurice Kuhn

den Ball überlegt einschob. 

Somit konnten wir im letzten Hinrundenspiel einen 4:1 Auswärtssieg erringen und mit Platz 2 in die Winterpause gehen.

Die Hinrunde hat die Mannschaft mit einem Oktoberfest gemütlich in der Waldbühne Deudesfeld ausklingen lassen.

A-Jugend schlägt Tabellenführer 5:1

Nach 2 ärgerlichen Niederlagen hintereinander kam nun der Tabellenführer JSG Westeifel-Watzerath nach Deudesfeld.

Eigentlich der richtige Gegner gegen den man nichts zu verlieren hat!

Wir begannen konzentriert und diszipliniert, waren von Anfang an hellwach und gut in den Zweikämpfen.

So konnten wir bereits in der 9. Min. nach einem sehenswerten Schuss durch Paul Schneider nach Vorarbeit durch Oli Froncek in Führung gehen.

Wir hätten durchaus bereits in Halbzeit 1 nachlegen können, aber der gegnerische Keeper hielt einige Male bravourös. 

Mit einem abgefälschten Schuss konnte der Gegner dann in der 36. Min. ausgleichen.

In der Halbzeitpause nahmen wir uns vor, dass wir an die gute erste Halbzeit anknüpfen wollten und dass sich dies auch in Toren widerspiegeln sollte.

An diesem Tag schafften wir das auch.

So konnten wir nach einem Doppelschlag in der 51. und 53. Min jeweils nach Ecke durch Lorenz Wirtz durch Oli Froncek und Oli Müller auf 3:1 erhöhen.

Anschließen steckte Watzerath etwas auf, so dass wir das Ergebnis noch erhöhen konnten.

Das 4:1 erzielte in der 75. Min. Oli Froncek nach Vorarbeit durch Amir Kurtisi und das 5:1 in der 82. Min. Amir nach Vorlage des wiedergenesenen Lukas Thönnes.

Es war ein klasse Spiel aller Spieler, sowohl taktisch als auch von der Einsatzbereitschaft. 

 

Zu erwähnen ist auch die unglaubliche Unterstützung eines Junggesellvereins aus dem Raum Köln/Bonn die als Gast in der Waldbühne Deudesfeld waren und vor/während und nach dem Spiel

Stadionatmosphäre schafften, unser Team immer wieder anfeuerte und jedes Tor feierte! Danke Jungs, Ihr wart zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

A-Jugend verliert Zuhause gegen Bremm

Die A-Jugend musste im Heimspiel gegen die JSG Bremm erneut auf einige wichtige Spieler verzichten. 

Trotzdem konnte man die erste Halbzeit offen gestalten.

Leider machten wir mehr Fehler als der Gegner und verlieren deshalb das Spiel 0:3.

Nächste Woche kommt der Tabellenführer JSG Westeifel Watzerath nach Deudesfeld. Nach den Ergebnissen der letzten beiden Spielen haben wir in diesem Spiel nichts zu verlieren und können befreit aufspielen!

A-Jugend gewinnt Heimspiel gegen die JSG Eifelhöhe Ulmen II U20

Das Spiel gegen die U20 der JSG Eifelhöhe wurde auf den Montagabend verlegt, so dass dieses im immer besonderen Rahmen eines Flutlichtspiels stattfand.

Wir kamen gut in die Partie rein, hatten viel Tempo in unseren Aktionen und kamen dadurch schon früh zu einigen Torchancen. 

Das 1:0 konnten wir in der 15. Min. durch Olivier Froncek nach Vorarbeit von Lorenz Wirtz erzielen.

Das 2:0 in der 31. Min nach dem selben Muster: Vorarbeit Lorenz Wirtz, Tor Oliver Froncek.

In der 2. Halbzeit konnten wir einen weiteren Treffer nachlegen.

Nach schöner Kombination über links kam der Ball zu Amir Kurtisi, der den Ball in die Mitte zu Paul Schneider legte und dieser souveränen vollendete. 

Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schluss.

Wir möchten uns bei den zahlreichen Zuschauern bedanken, die den Weg am Montagabend nach Deudesfeld gefunden haben, um die Mannschaft zu unterstützen!

Erster Bezirksliga-Sieg für C1

Beim zweiten Auswärtsauftritt beim TuS Mayen innerhalb weniger Tage gelang unserer C1 ihre bislang beste Saisonleistung.
Wir erwischten einen fantastischen Start und lagen bereits nach einer viertel Stunde mit 3:0 in Führung. Zunächst hatten Jonah Willner und Jan Kremer zwei fast baugleiche Fernschusstore erzielt, als sie vom rechten Strafraumeck jeweils die Kugel ins linke obere Toreck schossen. Unsere drittes Tor netzte Leonardt Pias nach wundervoller Vorarbeit von Max Lichtner ein. Nach einer wetterbedingten Trinkpause Mitte der erste Halbzeit verloren wir etwas den Faden, sodass Mayen bis zur Halbzeitpause auf 1:3 verkürzen konnte. Direkt zu Beginn der zweiten Hälfte waren wir jedoch wieder das klar spielbestimmende Team und konnten durch einen Doppelschlag von Jonah auf 5:1 davonziehen. Das zweite Tor der Mayener brachte uns nicht weiter in Bedrängnis, eher hätten wir das Ergebnis nach mehreren Großchancen noch deutlich ausbauen können. Mit dem 5:2 Sieg schlossen wir eine tolle Woche ab, in der wir zunächst im Rheinlandpokal in die 2. Runde einzogen und nun am 2. Bezirksligaspieltag den ersten Sieg in der neuen Liga eintüten konnten.
Es spielten: 1 Benni Mai – 12 Benni Häp, 6 Joel Vu, 4 Lukas Krassmann (5 Ben Linkewitz), 17 Jamal Peters – 13 Michael Fuchs, 11 Jan Kremer, 8 Max Lichtner (14 Luigi Bartolini) – 9 Jonah Willner, 15 Leonardt Pias (10 Raik Benoit), 7 Timo Stevanovic

A-Jugend gewinnt bei JSG Islek Arzfeld

Die A-Jugend erwischt einen Traumstart, noch in der ersten Minute gehen wir durch Henning Klassen nach toller Vorarbeit von Paul Schneider in Führung. 

Leider mussten wir in der 26. Min. nach einer Unaufmerksamkeit den Ausgleich hinnehmen.

Nach Traumfreistoß von Olivier Froncek waren wir aber wieder vorne. 

Dann sogar der Doppelschlag durch Amir Kurtisi nach Eckball von Lorenz Wirtz zur 3:1 Pausenführung.

Nach der Halbzeit ebenfalls ein Eckball, den Colin Brück an den Pfosten köpft und Olivier Froncek zum 1:4 vollendet. 

In der 71. Min. wird Jannis Koch auf die Reise geschickt, der aufs Tor abschließt. Der gegnerische Tormann kann nur auf abklatschen und dessen Mitspieler leitet den Ball ins eigene Tor weiter. 

Es gab noch Chancen das Ergebnis höher zu gestalten, die beste nach schöner Abnahme von Maurice Kuhn bei der der Torwart aber bravourös hielt. 

So blieb es beim 5:1 Auswärtssieg und gleichzeitig einer guten fußballerischen Leistung im heutigen Spiel.

A-Jugend gewinnt Pokalfight durch Traumtor

In einer intensiven Pokalpartie bei der JSG Vulkanland Berndorf II in Steffeln behält die A-Jugend am Ende 2 Min. vor Schluss durch einen sehenswerten Fernschuss durch Kevin Bender 3:2 die Oberhand! 

Die weiteren Treffer erzielte Paul Schneider (Vorarbeit durch Lorenz Wirtz sowie Elfmeter wegen Foul an Henning Klassen).

A-Jugend tut sich schwer im 1. Meisterschaftsspiel

Im ersten Meisterschaftsspiel musste die A-Jugend bei der zweiten Mannschaft des JFV Vulkaneifel antreten.
Das Spiel fand im Rahmen des Sportfestes in Pantenburg statt.
Trotz Feldüberlegenheit tat man sich schwer und lag in der 22. Min plötzlich zurück. Paul Schneider (Vorarbeit Olivier Froncek) konnte zwar eine Minute später ausgleichen, aber man ging mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause.
Trotz jede Menge hochkarätiger Chancen konnten wir erstmal kein Tor erzielen.
Als der Gastgeber in der 60. Min. wieder in Führung ging, sah es nicht gut aus.
10 Min. später wurden die Angriffsbemühungen dann belohnt, nach Doppelschlag von Amir Kurtisi (Vorarbeit Leon Stolz und Ben Wagner) und Treffer von Oliver Froncek nach Vorarbeit von Henning Klassen konnten wir noch auf Sieg stellen.
Am Ende blieb es beim 4:2 Auswärtssieg.
Am Mittwoch geht es im Kreispokal nach Steffeln (JSG Vulkanland Berndorf II).

Nullnummer im Topspiel

Im Spiel Zweiter gegen Erster empfing die JSG Kylltal unsere C1 am vergangenen Spieltag auf dem undankbaren Hartplatz in Lissingen.
Nach einer starken ersten Halbzeit von uns, in der wir einige sehr gute Chancen ausließen und zur Halbzeit gut und gerne hätten 2:0 führen können, ging es torlos in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff taten wir uns jedoch schwer in die Partie zu finden und so war es nun die JSG Kylltal, die gerade zu Beginn des zweiten Durchgangs mehrere aussichtsreiche Angriffe spielte.
Die letzte viertel Stunde gestaltete sich das Spiel dann ausgeglichen mit ein paar Halbchancen auf beiden Seiten, jedoch wollte kein Tor mehr fallen.
Insgesamt können wir mit dem Auswärtspunkt auf schwierigem Geläuf leben, auch dieser Punkt bringt uns näher an das Ziel Meisterrunde, da wir einen direkten Konkurrenten auf Distanz halten konnten.