C1 erreicht 3. Runde im Rheinlandpokal

In der 2. Runde des Rheinlandpokals musste unsere C1 auswärts bei der JSG Maifeld in Polch antreten. Eine gewisse Brisanz bot das Spiel dadurch, dass sich beide Mannschaften bereits in der Quali zur Bezirksliga (damals 4:4) begegneten.
Unsere Jungs erwischt einen ordentlichen Start und belohnten sich in der 16. Minute durch einen wunderschönen Distanzschuss von Leonardt Pias zum 1:0. Nur vier Minuten später schnürte Leo seinen Doppelpack durch ein direktes Freistoßtor. Noch vor dem Pausenpfiff verwandelte Luigi Bartolini einen Foulelfmeter souverän zum 3:0 (34.).
Diese komfortable Führung war auch nötig, denn zu Beginn der 2. Halbzeit verloren wir den Faden und die defensive Stabilität, wodurch der Gegner zunächst auf 1:3 (41.), später dann auf 2:3 (49.) verkürzte.
Von dieser kleinen Aufholjagd ließ sich unsere Mannschaft jedoch zum Glück nicht verunsichern und wir blieben weiter aktiv. Dies wurde in der 57. Minute in Form vom 4:2 durch Jonah Willner – nach Weltklasse-Vorarbeit von Timo Stevanovic – belohnt.
So feierte unsere C1 am Ende einen Arbeitssieg in Polch und steht damit in der 3. Runde des Rheinlandpokals, die am 23. Oktober ausgetragen wird (Gegner steht noch nicht fest).
Es spielten: Niklas Gitzen – Steven Raj (Jonah Willner), Lukas Krassmann (Ben Linkewitz), Joel Vu, Jamal Peters – Luigi Bartolini, Michael Fuchs (Jan Kremer), Max Lichtner – Leonardt Pias, Raik Benoit, Timo Stevanovic (Benni Häp)

C1 mit nächstem Sieg

Mit einem schmucklosen, aber letztlich verdienten 3:0 über den JFV Zissen konnte unsere C1 ihren nächsten Sieg in der Bezirksliga einfahren.
In der 24. Minute konnte Timo Stevanovic wieder einmal mit einem tollen Freistoßtor die Führung für unsere Mannschaft besorgen, die bis zur Halbzeit Bestand hatte.
Nach dem Pausentee waren wir weiterhin spielbestimmend, ohne jedoch zwingende Torchancen zu kreieren. So musste ein weiterer Standard her, um die Führung auszubauen: Nach schöner Ecke von Jan Kremer köpfte der aufgerückte Joel Vu zum erlösenden 2:0 ein.
Erst jetzt spielten wir richtig befreit auf und konnten weitere gute Einschussmöglichkeiten erwirken. Mit dem schönsten Angriff des Spiels über die linke Seite mit dem gewohnt starken Jamal Peters und dem toll durchstartenden Benni Häp konnte Raik Benoit im Strafraum angespielt werden und eiskalt zum 3:0 vollstrecken.
Durch den Sieg sind wir nun sogar vorübergehend Tabellenführer, können die Momentaufnahme aber durchaus einordnen, da der haushohe Meisterschaftsfavorit JSG Westeifel noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat.
Es spielten: Niklas Gitzen (Benni Mai) – Benni Häp, Joel Vu, Lukas Krassmann (Ben Linkewitz), Jamal Peters – Michael Fuchs, Jan Kremer, Max Lichtner (Steven Raj) – Jonah Willner (Luigi Bartolini), Raik Benoit (Leonardt Pias), Timo Stevanovic

C1 mit gutem Start in Bezirksliga

Mit 4 Punkten aus den ersten beiden Bezirksligaspielen ging es für die C1 zum Derby gegen die JFV Vulkaneifel nach Ellscheid.
Unsere Jungs kamen gut in die Partie und erspielten sich gleich zu Beginn mehrere Großchancen, die jedoch ungenutzt blieben. In der 23. Spielminute belohnte sich unsere Mannschaft dann mit dem überfälligen 1:0 durch Raik Benoit.
Noch vor der Halbzeitpause erzielte Timo Stevanovic mit einem traumhaften Freistoß das 2:0 (31.).
Diese Führung geriet auch in der 2. Halbzeit nicht mehr in Gefahr, da unsere Abwehr um den seit Wochen bärenstarken Joel Vu bombensicher stand und wir weiterhin selber den Weg in die Offensive suchten.
Mit dem Derbysieg klettert unsere C1 auf den 2. Tabellenplatz und macht den tollen Start in die Bezirksligasaison perfekt.
Es spielten: Benni Mai – Jamal Peters, Joel Vu, Lukas Krassmann, Benni Häp (Steven Raj) – Michael Fuchs, Jan Kremer (Luigi Bartolini), Max Lichtner – Jonah Willner, Raik Benoit, Leonardt Pias (Timo Stevanovic)

Erster Bezirksliga-Sieg für C1

Beim zweiten Auswärtsauftritt beim TuS Mayen innerhalb weniger Tage gelang unserer C1 ihre bislang beste Saisonleistung.
Wir erwischten einen fantastischen Start und lagen bereits nach einer viertel Stunde mit 3:0 in Führung. Zunächst hatten Jonah Willner und Jan Kremer zwei fast baugleiche Fernschusstore erzielt, als sie vom rechten Strafraumeck jeweils die Kugel ins linke obere Toreck schossen. Unsere drittes Tor netzte Leonardt Pias nach wundervoller Vorarbeit von Max Lichtner ein. Nach einer wetterbedingten Trinkpause Mitte der erste Halbzeit verloren wir etwas den Faden, sodass Mayen bis zur Halbzeitpause auf 1:3 verkürzen konnte. Direkt zu Beginn der zweiten Hälfte waren wir jedoch wieder das klar spielbestimmende Team und konnten durch einen Doppelschlag von Jonah auf 5:1 davonziehen. Das zweite Tor der Mayener brachte uns nicht weiter in Bedrängnis, eher hätten wir das Ergebnis nach mehreren Großchancen noch deutlich ausbauen können. Mit dem 5:2 Sieg schlossen wir eine tolle Woche ab, in der wir zunächst im Rheinlandpokal in die 2. Runde einzogen und nun am 2. Bezirksligaspieltag den ersten Sieg in der neuen Liga eintüten konnten.
Es spielten: 1 Benni Mai – 12 Benni Häp, 6 Joel Vu, 4 Lukas Krassmann (5 Ben Linkewitz), 17 Jamal Peters – 13 Michael Fuchs, 11 Jan Kremer, 8 Max Lichtner (14 Luigi Bartolini) – 9 Jonah Willner, 15 Leonardt Pias (10 Raik Benoit), 7 Timo Stevanovic

C1-Jgd erreicht nächste Runde im Rheinlandpokal

Nach einem soliden Start in die Bezirksliga (0:0 gg Kottenheim) musste unsere C-1 Jugend unter der Woche beim TuS Mayen im Rheinlandpokal antreten.
Von Beginn an kontrollierten unsere Jungs den Gegner und belohnten sich in der 17. Minute mit einem sehenswerten Heber über den Torwart durch Raik Benoit mit dem 1:0.
Anschließend verloren wir etwas den Faden und Mayen schaffte noch vor dem Pausentee den Ausgleichstreffer (34.)
In der 2. Halbzeit übernahm unsere 11 wieder das Kommando, schafften es aber nicht aus zahlreichen Großchancen Profit zu erzielen.
So ging es ins Elfmeterschießen, wo Keeper Niklas Gitzen zum Pokalhelden avancierte und das Erreichen der 2. Runde sicherstellte.
Es spielten: Niklas Gitzen – Lukas Krassmann, Joel Vu, Ben Linkewitz, Benni Häp – Luigi Bartolini, Max Lichtner, Jan Kremer (Michi Fuchs) – Timo Stevanovic, Raik Benoit (Jonah Willner), Leonardt Pias

0:0 zum Auftakt in Bezirksliga

Die C1-Jugend bestritt ihr erstes Meisterschaftsspiel im Abenteuer Bezirksliga auf dem Rasenplatz in Neunkirchen gegen die JSG Kottenheim.
In einer taktisch geprägten Partie merkte man beiden Teams die Nervosität zum Saisonstart an. Aus einer schönen Kombination konnte in der 15. Minute Jonah Willner in aussichtsreiche Schussposition gebracht werden, der den Ball mit einem tollen Abschluss an den linken Innenpfosten setzte. Von dort begab sich die Kugel entlang der Torlinie in die Arme des Keepers.
Im Laufe der zweiten Halbzeit gab es für unser Team zwar noch eine Handvoll Halbchancen, konkretes sprang jedoch nicht mehr dabei heraus. Da der Gegner in der Schlussphase noch drei gute Chancen durch Standardsituationen hatte, bei denen auf unseren starken Keeper Benni Mai Verlass war, müssen und können wir mit dem gerechten Unentschieden zum Auftakt leben.
Diese Woche steht ein „Mayen-Doppelpack“ auf dem Programm: Dienstag um 18.45 Uhr im Rheinlandpokal sowie Samstag um 13 Uhr in der Bezirksliga geht es zu Auswärtsspielen beim TuS Mayen.

Es spielten: Benni Mai – Michi Fuchs, Ben Linkewitz, Joel Vu, Jamal Peters – Luigi Bartolini (Lukas Krassmann), Jan Kremer, Max Lichtner (Benni Häp) – Timo Stevanovic (Leonardt Pias), Raik Benoit, Jonah Willner

C1 nimmt Kurs auf die Meisterrunde

Die C1 konnte gegen die JSG Schneifel-Stadtkyll 1 ihren dritten Sieg im dritten Spiel der Quali für die Meisterrunde einfahren und befindet sich damit auf einem guten Weg, eben diese zu erreichen.
Obwohl unsere Stammkräfte Julian Kizy, Noah Schubert, Zen Al Abdulla und Lucca Ludwig wegen Krankheit oder Verletzungen ausfielen, schaffte es die Truppe, eine tolle Leistung abzuliefern. Nach einer noch ziemlich ausgeglichenen ersten Hälfte (0:0) konnten wir den Gegner in der zweiten Halbzeit mehr und mehr in dessen Spielfeldhälfte einschnüren und drei schöne Tore erzielen. Besonders erfreulich ist, dass wir dabei weiterhin ohne Gegentor in der Meisterschaft blieben. Die Treffer markierten der wiedermal sehr starke Saimen Raj und der ebenfalls sehr auffällige und agile Jonah Willner mit einem Doppelpack.
An den nächsten beiden Wochenenden haben wir spielfrei und können anschließend hoffentlich wieder mit voller Besetzung in die drei noch ausstehenden Spiele der Quali-Runde gehen.

2:0 Sieg der C1 gegen die JSG Eifelhöhe 2

Zunächst ein Nachtrag zu letzter Woche: Zum Auftakt in die Quali-Runde wurde die JSG Dorsa 2 bei einer starken Leistung in der zweiten Halbzeit 3:0 geschlagen, die Tore erzielten Luigi Bartolini per Fernschuss und Marius Schmitz mit einem Doppelpack.
In das heutige Spiel auswärts bei der JSG Eifelhöhe 2 starteten wir äußerst verhalten mit vielen hektischen Aktionen am Ball. Als wir etwas mehr Ruhe im Spielaufbau fanden, konnten wir sodann einige gute Torchancen kreieren, aus denen Treffer durch Zen Al Abdulla und Saimen Raj und zwei Alutreffer von Noah Schubert und Saimen resultierten. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel mehr und mehr zu einem müden Sommerkick, sodass es letztlich beim 2:0 blieb.

Kooperation zwischen JFV Vulkaneifel und JSG Dauner Land in der C-Jugend

Für die kommende Saison sind der JFV Vulkaneifel und die JSG Dauner Land erstmals eine Kooperation im Bereich der C-Jugend eingegangen. Beide Vereine haben mit jeweils 28 Kindern ungünstige Zahlen für zwei Teams gehabt, sodass beide Seiten von der Kooperation profitieren werden und beide zusammen insgesamt drei 11er-Teams an den Start bringen können. 

Der JFV wird seine C1 in der Rheinlandliga an den Start bringen. Insgesamt acht C2 Spieler des JFV nehmen per Gastspielerlaubnis am Spiel- und Trainingsbetrieb der JSG Dauner Land teil. Die JSG Dauner Land wird ihre C1, nach dem knapp verpassten Bezirksligaaufstieg, in der Leistungsklasse Eifel an den Start bringen und die C2 startet in der Kreisklasse Eifel. 

Der Trainingsbetrieb wurde so organisiert, dass beide Teams der JSG Dauner Land dienstags zusammen in Daun trainierenund das donnerstags Training getrennt stattfindet. Die C1 wird in Neunkirchen trainieren, die C2 in Strohn, bzw. Wallscheid. Der Trainingsbetrieb der Rheinlandliga C1 des JFV bleibt hiervon unberührt. 

Der sportliche Leiter des JFV Vulkaneifel Julian Weinand zur Kooperation: „Sicherlich ist es für uns als JFV keine optimale Situation keine eigenständige C2 an den Start bringen zu können. Durch die Kooperation mit der JSG Dauner Land konnten wir jedoch allen Kindern eine altersgerechte Spiel- und Trainingsmöglichkeit für die kommende Saison anbieten. Bei der JSG Dauner Land möchte ich im Namen des JFV bedanken, dass Sie der Anfrage zu einer Kooperation im Bereich der C-Jugend gegenüber aufgeschlossen waren. Ich habe den Start der Kooperation bisher selber begleitet und kann bisher nur positives berichten. Alle Jungs von beiden Seiten ziehen super mit, finden langsam zusammen und harmonieren immer besser miteinander.“

Zu der Kooperation äußert sich Sven Edinger, Gesamtjugendleiter der JSG Dauner Land, wie folgt: „Das Ziel unserer JSG ist es, allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, Fußball zu spielen. In der C-Jugend war es durch die Kooperation nicht nur möglich einen Spielbetrieb für alle zu stellen, darüber hinaus konnten auch zwei 11er Mannschaften bedient werden. Bislang haben alle Spieler und Trainer Spaß an der Joint Venture und das sollte schließlich immer im Vordergrund stehen.“